Carl (Charly) LANG: der P h o t o h o l i k e r

Carl (Charly) LANG: der P h o t o h o l i k e r

DSCF0514Charly ist seit über 35 Jahren als Fotograf und Designer  unterwegs –  zuerst als  Werbefotograf danach als Fotojournalist, zuletzt als Architekturfotograf – heute als Multimedia Künstler. In 1976 holte man ihn deshalb auf die Insel um das damalige 5 Sterne Resort „Tres Islas“ und den dazugehörigen Sandstrand in  die Urlaubs-Championsliga * zu bringen. Von 1981 an arbeitete Charly als Fotograf für die mächtige Surfindustrie, danach kamen die Mountainbikeproduzenten usw. Zwischendrin machte er mal kleine Abstecher nach Alaska zum Hundeschlittenrennen, nach Indien oder nach Kenia zur Rallye.

Er entwarf den Finanzierungsprospekt für eine Münchner Produktionsfirma die dann in 1979 den Hollywood-Oscar für den besten ausländischen Film gewann. Dieses Ereignis war für Charly die Geburt der Idee: „ Irgendwann gelingt mir das auch als Creativer.“ Jetzt nach 30 Jahren hat Kultregisseur Klaus Lemke mit ihm auf Fuerteventura die hauschwarze Komödie  “Drei  Kreuze und ein Bestseller“ abgedreht, die  2011 ins Kino kommt.  Charly: „Wenn alles nach unseren Vorstellungen klappt, hat dies einen riesigen Werbeeffekt für die Insel“. * Neue Abdrücke vom Original sind erhältlich bei Charly.
Spirit: Und was bringt die Zukunft noch so mit sich?
„Unser nächster Film hier auf Fuerte ist bereits für Dezember geplant. Ein weiterer Abenteuerfilm mit einem sehr heiklen und aktuellen Thema ist in Planung.“ Vorgespräche sind geführt und sämtliche Locations wurden längst untersucht. Eine Wanderausstellung mit dem Titel „35 Jahre Windsurfen“ hat er bereits im Kopf und sucht dafür noch die entsprechenden Partner und Sponsoren (Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). „ Außerdem  hoffe ich auf weitere Weltklasse-Architektur auf den Canaren.“ Architektur ist Charlies große Leidenschaft. Er ist stolz dass Portugal  vor kurzem eine offizielle Briefmarke mit einem Lang-Foto herausbrachte: dem Hafenkontroll-Tower von Lissabon. Schöne Architektur ist wie eine begehrte Visitenkarte.
Charly: „Übrigens habe ich noch einige  Worte an alle verantwortlichen Politiker hier. Ich kann mir ein Urteil erlauben:“DSC_0198.JPG